Im Pier abgewandten Randbereich zieht sich eine 2. Decksebene hoch wodurch ein mehrdimensionaler Charakter entsteht und viele Nischen aufgebaut werden.

Das Bad wir nach Badegewässerichtlinie betrieben. Die Becken (Kleinkind, Schwimmerbecken und Springerbecken) liegen in dem Schwimmdeck werden durch Netze abgegrenzt, die nach unten im Schwimmdeck Rahmen abgespannt ist.
 

Kontrolliertes Wassermanagement

Das cover Becken besteht aus einer Spundwand mit Zu- und Ablaufventilen. Bei Hochwasser drückt das Tiefenwasser (salzhaltiges schweres Ostseewasser) durch die Zulaufvorrichtung in das Cover Becken. Bei ablaufend Wasser drückt das Oberflächenwasser aus dem Cover Becken zurück in das Hafen Becken.
 

 
Interner Reinigungskreislauf

Unter dem Schwimmdeck mit den eingehängten Netzen befindet sich ein Submerser Biofilter von 2000 m². Bei der Filterpassage wird das Wasser mikrobiell gereinigt . Nach Bodenfilter Passage wird das Drainagewasser durch zwei Airlift Pumpen angesaugt, entgast und wieder ins Cover Becken eingedüst wird.
 

Simulation


Das Gesamtsystem wurde mit @sea numerisch simuliert. in der Simulation wurden die Internen und Externen Wasserkreisläufe berücksichtigt. Es wurde die E.coli - und Phosphorkonzentration sowie die Sichttiefe im Coverbecken unter Eingebziehung aller Ein und Austräge simuliert.